Aktuelles aus den Werkstätten

Zweiter Flur der FH Polizei von Kreativwerkstatt gestaltet - März 2017

Teil zwei ist auch geschafft.

Nachdem im Mai 2016 der untere Flur des Lehrgebäudes der Fachhochschule der Polizei in Aschersleben mit Bildern aus der Kreativwerkstatt gestaltet wurde, war nun der zweite Flur an der Reihe.

Von der Farbgestaltung des Flures bis hin zur Auswahl und Hängung der Bilder wurde auch der mittlere Flur des Lehrgebäudes mit Werken von Kindern und Jugendlichen der Kreativwerkstatt ausgestaltet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Malerei, Grafik, Mode und Design. Die Auswahl umfasst eine Vielzahl Themen und Genre.

Nun fehlt noch der dritte Flur und das Werk ist geschafft.

Jugend forscht 2017

In unserem Projekt geht es um Bestimmungsschlüssel für einzelne Insektenarten (in diesen Fall Wespen). Zu Anfang haben wir uns vorgenommen, einen oder mehrere Bestimmungsschlüssel für einzelne Wespenarten zum einen als Pinnwand und zum anderen als kleinen Fächer (beide mit einigen kleinen Infos zu den verschiedenen Wespenarten) für Exkursionen oder für den Gebrauch im Unterricht anzufertigen.

 
 
 
 

Kreativwerkstatt gestaltet Flur in der FH der Polizei

Flureinweihung

Die Fachhochschule der Polizei kam mit einer Bitte auf die Kreativwerkstatt zu: Können die Kinder der Werkstatt bei der Gestaltung der Flure eines Lehrgebäudes der Fachhochschule helfen?

Die Antwort war: Ja, können sie.

Es wurden zuerst Voschläge für eine neue Farbgestaltung der Flure und Treppenhäuser erarbeitet. Dann wurden Bilder eingerahmt und große Wandtafelbilder aufgehängt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ende Mai war Einweihung des ersten Flures. Großer Pressetermin. Der Prorektor der Fachhochschule, Herr Peter Reisse, hat Vertreter der Kreativwerkstatt empfangen und den gestalteten Flur in Augenschein genommen. Stellvertretend für alle Kinder und jugendlichen Künstler der Kreativwerkstatt haben die Kursteilnehmer aus dem Grafikkurs von Herrn Lieding die Bilder übergeben.

Der Erfolg dieses Projektes kann sich sehen lassen. Die Vertreter der Fachhochschule sind begeistert. Eine Fortsetzung dieses Projektes soll daher in den anderen Fluren folgen.