Colette Dörrwand - Künstlerin/ Mediendesignerin aus Halle/Saale

Werkstatt: Plakat-„EinPlakat kommt selten allein –Entwerfen von Schrift und Schablonen“

Werkstattleiterin: Colette Dörrwand, Künstlerin aus Halle/Saale

Teilnehmer:max. 10 Klassenstufe: 5 bis 10

Projektbeschreibung: In der Plakatwerkstatt dreht sich alles um das Entwerfen von eigenen Schriften mitselbst hergestellten Schablonen. Wie kann eine Überschrift auf einem Werbe-oder Zirkusplakat aussehen? Warum gestaltet man die Buchstaben auf diese oder jene Weise und wie setze ich meine Ideen richtig um? Ein Buchstabe kann mehr, als nur groß oder kleingeschrieben werden. Er kann auch schief, dünn, riesig, bunt, gemustert, lustig, streng, wild, ordentlich, gruselig sein, er kann aussehen wie ein Haus, eine Blume oder ein Tier. etc. etc. ...Mit diesen grundsätzlichen Fragen setzen wir uns im Kurs auseinander. Dabei befassen wir uns eingehend mit zwei alten handwerklichen Techniken, die schon von Beginn an zur Vervielfältigung von Plakaten genutzt werden. Wir fertigen Schablonen aus Papier an, die mehrfach auf verschiedene Weisen verwendet werden sollen.Mit dieser einfachen, wie auch sehr vielfältig einsetzbaren Technik, sollen die Buchstabenkreationen auf Papier gebracht werden, gerne zusätzlich auch Bilder, Figuren oder abstrakte Formen. Es kann getupft, gemalt, gezeichnet, geklebt, etc. werden. Wir wollen experimentieren, ausprobieren, kombinieren und frei kreativ sein.