Bernd Czech - Lehrer am Gymnasium für Mathematik/Physik/Informatik - Aschersleben

Rechenarchitektur in 3D-Simulation - AG Informatik

Ein Projekt für "Jugend forscht"

Unser Interesse liegt im Bereich der Simulation und Modellbildung im Schaffen und Bauen von virtuellen Welten in 3D. Besonders fasziniert uns das Spiel Minecraft, wo diese Möglichkeiten relativ einfach und anschaulich gegeben sind und der Kreativmodus eine Menge von Tools beinhaltet. Voraussetzung für solche Simulationen sind leistungsfähige Rechensysteme und ein Betriebssystem, das diese Rechenarchitektur optimal unterstützt. Ziel unserer Arbeit soll eine grafische Veranschaulichung der binären Verarbeitung über die Rechenarchitektur sein. Unsere allgemeine Motivation besteht darin unser Verständnis über informatische Prozesse zu erweitern für ein weiterführendes Studium.

Hier gehts zur Arbeit Jugend forscht: Rechenarchitektur in 3D - Simulation von komplexen Vorgängen einfach dargestellt

Franziska Cernehous unter Betreuung von Bernd Czech

"Varität mechanischer Systeme" - eine Arbeit für "Jugend forscht"

In diesem Schuljahr habe ich mich in der Kreativwerkstatt für die Arbeitsgemeinschaft Physik eingetragen, da ich mich schon seit längerem für physikalische Themen interessiere. Über Bewegungsgleichungen, Kraftansätze und Energiebetrachtungen habe ich physikalische Sachverhalte untersucht. Dabei hat mich besonders die Varietät auf bestimmte physikalische Größen fasziniert. Für die Beurteilung eines komplexen Systems habe ich die Größen experimentell analysiert, verglichen, bewertet und Schussfolgerungen abgeleitet. In meiner Arbeit möchte ich meine Forschungsergebnisse vom theoretischen Zweikörperproblem auf das praktische Dreikörperproblem präsentieren. Dabei stehen die Gesetze der Gravitation und Möglichkeiten der Fehlerberechnung im Vordergrund.

 

Hier gehts zur Arbeit Jugend forscht: "Varität meschanischer Systeme":